Historie

Historie

Die zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Höschle und Dr. Fricker besteht seit 1975. Gegründet wurde sie im Herbst 1975 von Dr. Gerhard Fricker und Dr. Renate Fricker-Amtmann. In Böblingen, einer aufstrebenden Wirtschaftsmetropole, zentral gelegen, befindet sich die Praxis am Standort Böblingen/Sindelfingen, in der Nähe der Landeshauptstadt Stuttgart.

Früh setzte Dr. Gerhard Fricker, Oralchirurg und ehemals gelernter Zahntechniker, auf den Aufbau eines eigenen Labors, um auf hohem zahntechnischen Niveau arbeiten zu können und den Grundstein für die oralchirurgisch-prothetische Ausrichtung der Praxis zu legen. Die logische Konsequenz dessen, war im Jahre 2016 die Einführung innovativer CAD/CAM-Technologie. 1989 erfolgte mit dem Beginn der zahnärztlichen Tätigkeit von Dr. Jörg Höschle eine weitere Expansion der bestehenden Gemeinschaftspraxis. Durch seine Tätigkeitsschwerpunkte in den Bereichen Parodontologie, Implantologie und Endodontologie wurde das Praxisspektrum weiter ausgebaut.

2007 kam mit Dr. Matthias Fricker ein weiterer behandelnder Zahnarzt dazu, der die Tätigkeitsfelder der Praxis mit Behandlungen in Dämmerschlaf (Analgosedierung) weiter vergrößerte. Seine oralchirurgische Ausbildung und sein Wissen im Bereich der Implantologie verstärken den Schwerpunkt der Praxis.

Mit der Praxisrenovierung und Modernisierung im Jahre 2009 wurde ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Gemeinschaftspraxis Höschle-Fricker gelegt. Nach über 40 Jahren beendeten Dr. Gerhard Fricker (2015) und Dr. Renate Fricker-Amtmann (2018) Ihre Tätigkeiten als Zahnärzte.