Informationen für überweisende Praxen

Die Oralchirurgie ist eine fachübergreifende Disziplin. Sie erfordert neben hoher Qualifikation und Erfahrung eine vertrauensvolle und effektive Zusammenarbeit zwischen überweisendem Zahnarzt bzw. Arzt und Chirurg. Die Beratung des Patienten und Entscheidung der optimalen Therapie erfolgt in enger Abstimmung mit dem überweisenden Kollegen.

Nur ein gut eingespieltes Team, das sich stetig austauscht und die
Behandlungsschritte miteinander abstimmt, kann ein perfektes funktionelles und
ästhetisches Behandlungsziel erreichen
“ (Kokich, USA).

Dr. Matthias Fricker führt Überweisungsaufträge im Bereich der ambulanten Oralchirurgie, parodontalen und präprothetischen Chirurgie sowie der Implantologie durch:

  • Chirurgische Entfernung von Weisheitszähnen
  • Wurzelspitzenamputationen mit retrogradem Verschluß
  • Zystektomien / Zystostomien
  • Chirurgische Parodontalbehandlungen
  • Rezessionsdeckungen (Tunnel-Technik u.a.)
  • Histologische Diagnostik / Entfernung von Mundschleimhautveränderungen
  • Kieferaugmentationen (Knochen- und Weichgewebschirurgie)
  • Enossale Implantationen mit verschiedenen Systemen. Eingriffe können in Lokalanästhesie, Analgosedierung und  ambulanter Narkose durchgeführt werden.